Mahlzeit,
Der heutige Tag begann um acht Uhr mit einem ausgiebigen Frühstück.
Daraufhin wurde um neun Uhr ein Ausflug zum Strand geplant, welcher sich leider, aufgrund eines verspäteten Busses, verzögerte. Für die Multisportler ging es dann beim Stand Up Paddling via Surfbrett und Paddel rauf aufs Meer. Diese Aktion beanspruchte vier Stunden unserer Zeit, bis es endlich wieder zurück ging. Nach einer zweistündigen Pause, welche im Pool oder mit einen Aufenthalt in dem lokalen Restaurant verbracht wurde, ging es wieder zurück zu den gewohnten Aktivitäten.
Für die Multisportler begann eine Reise durch die Hölle, aufgrund einer anstrengenden Mountenbike-Tour.

cv2017 3 088 20170706 1509826949

Diese wurde von den meisten troß großer Strapazen bewältigt. Andere waren nicht ganz so sportlich und haben sich mit dem Auto den Berg hoch fahren lassen. Anschließend konnte die Weitläufigkeit der italienischen Landschaften mit großen Augen bewundert werden.
Während die Multisportler also gerade den Berg hinunter rasten, waren die Catamaransegler damit beschäftigt, für den Ernstfall eines Kenterns und "Mann über Bords", Manöver zu üben. Dies gelang bei vielen nicht ganz so wie erhofft und so wurden die Rettungswestendummies mehrmals überfahren oder im Wasser vergessen. Dafür gelang das Aufstellen des Bootes umso besser, auch wenn man beim absichtlichen Kentern darauf aufpassen musste, nicht von einem herabfallenden Mast oder Rumpf erschlagen zu werden. Nur eine Gruppe, bestehend aus zwei Mädchen und dem Lehrer, hatten dabei etwas Schwierigkeiten, da sie zu leicht waren, um das Boot wieder zurückzukippen, sodass sie die Hilfe von einer weiteren Person brauchten.

cv2017 3 127 20170706 1646831148
Nach dem Abendessen, welches aus einem ausgiebigen Pizzabuffet bestand, endete der heutige Tag mit einer nächtlichen Poolparty.
Freundliche Grüße Johannes, Patrick und Luisa (mit freundlicher Unterstützung durch Robin).

Bilder des Tages

Weitere Berichte